• 21. Juni 2019

    Der Glanbogen unter dem Aspekt der Stadt├Âkologie ­čî│

    Wie biodivers ist der Glanbogen und wie wirkt sich das viele Gr├╝n auf die Lebensqualit├Ąt aus? Unter der Leitung von Assoz.-Prof. Dr. Angela Hof haben sich acht Studierende der Uni Salzburg im Seminar “Stadt├Âkologie und urbane Biodiversit├Ąt” w├Ąhrend des Sommersemesters mit vier ausgew├Ąhlten Themen besch├Ąftigt. Am 19. Juni wurden die Ergebnisse auf der Nawi pr├Ąsentiert. Eigent├╝mer Karl Weilhartner, GF Alexander Gajda und Vertriebsleiter Gerhard Strasser waren interessierte Zuh├Ârer. “Die begleitende wissenschaftliche Untersuchung zu unserem Projekt Biodiversi├Ąt und Artenvielfalt war sehr aufschlussreich. Daraus k├Ânnen wir auch f├╝r die Zukunft lernen”, so Strasser.

     

    Die Forschungsthemen:.

    1. Biodiversit├Ąt und Lebensraum vor meiner Haust├╝re: Sarah Braun und Katharina Kotek
    2. Analyse der Begr├╝nung der Wohnanlage Glanbogen: Johanna Hacker und Sophie Rutzinger
    3. Der Glanbogen im “Green City” Kontext: Claudia Kondert und Lisa Mandl
    4. Wohlfühlklima? Was bewirken Glanbach & Co:  Achim Ehrenbrandtner und Wolfgang Rainsberger

     

    Wir bedanken uns ganz herzlich f├╝r die tollen Projektarbeiten und die spannende Pr├Ąsentation!

  • 17. Mai 2019

    Willkommen! ­čÖé

    Mit Mitte Mai sind nun alle Wohnungen im Glanbogen vergeben. Wir begr├╝├čen unsere Mieterinnen und Mieter ganz herzlich und w├╝nschen viel Freude in der neuen Wohnung! Aktuell werden Sanierungen und Ausbauten an weiteren Bestandsbauten ausgef├╝hrt, sodass wir ab September wieder neue moderne Wohnungen im Dachgescho├č anbieten k├Ânnen.

    Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere beiden Maklerb├╝ros oder an office@glanbogen.at

     

  • 18. April 2019

    Es summt im Glanbogen …

    Unsere neuen Mieter sind da: ­čÉŁ Zehn Bienenv├Âlker wohnen nun im Glanbogen und tragen zur Erhaltung der Artenvielfalt bei! weiterlesen

  • 12. April 2019

    Entspannt und fit in den Sommer.

    F├╝r sportliche Urlaube, Freizeitaktivit├Ąten oder den Strandaufenthalt ist mit den Kursen von Nina Bacher bestens vorgesorgt. Zum fit werden, gesund bleiben oder einfach zur Entspannung – da ist f├╝r jeden etwas dabei. weiterlesen

  • 3. April 2019

    Noch mehr Workout im Glanbogen.

    Neue MieterInnen bringen neuen Schwung in den Glanbogen. Anna Hagara bietet im Fr├╝hjahr zwei Kurse f├╝r k├Ârperliche Fitness an.

    weiterlesen

2. Oktober 2018

Ein Ort mit Geschichte

Die Museumswohnung im Glanbogen beim Tag des Denkmals 2018.

 

Am 30. September fand ├Âsterreichweit der Tag des Denkmals unter dem Motto “Sch├Ątze teilen – Europ├Ąisches Kulturerbejahr” statt. Unter den rund 300 denkmalgesch├╝tzen Orten, die besichtigt werden konnten, war auch die Museumswohnung im Glanbogen (General-Keyes-Stra├če 18).Der Hintergrund: 1951 bis 1953 wurde die General-Keyes-Stra├če ÔÇô benannt nach dem amerikanischen General ÔÇô im Stadtteil Lehen in Salzburg gestaltet. Die einzigartige Architektur, die Wohnungsgrundrisse und Ausstattung waren f├╝r damalige Verh├Ąltnisse fortschrittlich. Die Einbaum├Âbel, K├╝chen und die Ausstattung der B├Ąder mit den in ├ľsterreich bis dahin noch nicht bekannten ÔÇ×AlibertsÔÇť waren in der Architektur f├╝r die folgenden Jahrzehnte wegweisend. Das Gesamtensemble mit gro├čz├╝gigem Gr├╝nraum ist einzigartig. Dieses Gesamtkonzept ist bis heute erhalten geblieben und macht das Besondere des Glanbogen aus.

Unter den rund 200 interessierten Besuchern erinnerten sich auch einige an die 1950er Jahre im Glanbogen und hatten Spannendes zu erz├Ąhlen:

“Die Einbauk├╝chen wurden von den Amerikanern beauftragt und von der Firma Preimesberger (Produktion damals in der Schallmoser Hauptstr. 58) gefertigt. Daraus ist in dieser Firma die Mirabella-K├╝chen-Linie entstanden, die f├╝r viele Salzburger ein Begriff ist und jahrzehntelang f├╝r Qualit├Ąt stand.1988 musste die Firma leider ihre T├╝ren schlie├čen.”

 

Die Museumswohnung wird derzeit in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt fertiggestellt und ist danach ein wichtiger historischer Teil des Glanbogens.