• 18. April 2019

    Es summt im Glanbogen …

    Unsere neuen Mieter sind da: 🐝 Zehn Bienenvölker wohnen nun im Glanbogen und tragen zur Erhaltung der Artenvielfalt bei! weiterlesen

  • 12. April 2019

    Entspannt und fit in den Sommer.

    Für sportliche Urlaube, Freizeitaktivitäten oder den Strandaufenthalt ist mit den Kursen von Nina Bacher bestens vorgesorgt. Zum fit werden, gesund bleiben oder einfach zur Entspannung – da ist für jeden etwas dabei. weiterlesen

  • 3. April 2019

    Noch mehr Workout im Glanbogen.

    Neue MieterInnen bringen neuen Schwung in den Glanbogen. Anna Hagara bietet im Frühjahr zwei Kurse für körperliche Fitness an.

    weiterlesen

  • 22. März 2019

    Galerierundgang im Glanbogen

    In den Stiegenhäusern des Hauses 10a–d ist seit kurzem zeitgenössische Kunst zu besichtigen. Vier KünstlerInnen haben diese im Rahmen eines österreichweiten Kunstwettbewerbs gestaltet. weiterlesen

  • 22. März 2019

    Vielfältiger Lebensraum. 🐝🌿

    Am 20. März haben wir den Salzburger Medien Neues aus dem Glanbogen vorgestellt. Das Projekt zur Förderung der Artenvielfalt, die fertigen Dachgeschoss-Wohnungen und die Gewinner des Kunstwettbewerbs. weiterlesen

23. Oktober 2018

Gleichenfeier beim nächsten Neubau!

Im Glanbogen geht es zügig voran, wie der Firstbaum zeigt.

 

Am 19. Oktober fand bei schönstem Herbstwetter gemeinsam mit den beteiligten Baufirmen die Gleichenfeier beim Neubau General-Keyes-Strasse 26-28 statt. Damit läuft die Bauphase zwei genau nach Plan.

Bei Würstel, Pommes und Bier konnten sich alle stärken und im kleinen “Show-act” mussten sich unter anderem Eigentümer Karl Weilhartner und Geschäftsführer Alexander Gajda handwerklich beweisen. Danach hieß es: O´zapft is…! Mit dabei waren neben den vielen Bauarbeitern und Handwerkern Karl Weilhartner, Alexander Gajda, Gerhard Strasser und Maja Ludwig seitens Glanbogen sowie Nini Okic und Fabian Resch vom Baumanagement Bleierer.

Wir bedanken uns bei allen herzlich bei allen Baufirmen und deren Mitabeitern für den tollen Einsatz. Und ebenso herzlch bei alle Mieterinnen und Mieter für die Geduld!